Regalinspektion

Laut Bundesministerium für Arbeit und Soziales sind Regale Arbeitsmittel und unterliegen somit der Betriebssicherheitsverordnung.

Gemäß Betriebssicherheitsverordnung tragen Sie als Arbeitgeber die Verantwortung für die Sicherheit der Lagereinrichtungen und haben infolge dessen die Pflicht, sämtliche Lagereinrichtungen systematisch und regelmäßig zu inspizieren.

Zu den inspektionspflichtigen ,,Arbeitsmitteln" zählen z.B alle Regale und Regalanlagen wie Fachbodenregale, Palettenregale, Kragarmregale, Einfahrregale, Durchfahrregale, etc.

- § 10 der BetrSichV verlangt regelmäßige Kontrollen der Lagereinrichtungen

- Nach § 3 der BetrSichV sind für Regale Art, Umfang und Fristen erforderlicher Kontrollen in einer Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln.

- Umfang und Ablauf der Kontrollen werden in der 2009 erschienenen Europäischen Norm DIN EN 15635 geregelt.

Die geschulten und erfahrenen Regalprüfer der LogistikAusbildungsZentrum NRW GmbH überprüfen Ihre prüfpflichtigen Regale und Regalanlagen und dokumentieren die Inspektion mit einem ausführlichen schriftlichen Bericht sowie der Anbringung der entsprechenden Prüfplaketten.

Leistungsumfang unserer Regalinspektion

- Visuelle Inspektion Ihrer Regalanlage

- Kontrolle auf Einhaltung der BG Richtlinie BG 234

- Sichtkontrolle der Regalbauteile auf erkannbare Beschädigungen gemäß DIN EN 15635

- Kennzeichnung beschädigter Bauteile und Beurteilung der Schäden

- Abgleich der Belastungsschilder mit dem Aufbau

- Erstellung eines Inspektionsprotokolls mit Beurteilung der Schäden

- Schadensanalyse zur Einschätzung der Nutzungssicherheit

- Hinweise zur Vorbeugung

- Persönliches Abschlussgespräch mit Aushändigung des Prüfprotokolls

Für die Beantwortung weiterer Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.